AKUPUNKTUR

Die Akupunktur ist eine schnell wirksame Therapiemethode zur Schmerzlinderung, zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte sowie zur Entspannung von Körper und Geist.
Ziel der Akupunkturbehandlungen ist es, das energetische Gleichgewicht im menschlichen Organismus wieder herzustellen. Das erreicht die Akupunktur, in dem sie Blockaden und Hindernisse in den Energieleitbahnen beseitigt. Ein ungehinderter Energiefluss in den Leitbahnen verleiht dem Körper die Kraft, die er für einen störungsfreien Ablauf aller Funktionen braucht.

Die Akupunktur aktiviert außerdem die Selbstheilungskräfte, die sowohl bei akuten, als auch bei chronischen Erkrankungen von großer Bedeutung sind. Darüber hinaus lindert die Akupunktur den Schmerz, sie stimuliert das Immunsystem und wirkt vegetativ ausgleichend. Daher ist die Akupunktur die Therapie der Wahl bei vielen funktionellen und psychosomatischen Erkrankungen.

Die Wirkung der Akupunktur – sowohl die schmerzlindernde als auch die therapeutische – ist in den vergangenen Jahren anhand einer großen Zahl seriöser Studien belegt worden. Faszinierend am Konzept der Akupunktur ist nicht zuletzt folgende Tatsache: Die Medizingeschichte kennt keine andere Methode, die über so einen langen Zeitraum Bestand hat, ohne dass sie einer Korrektur oder Umorientierung bedurfte.

Seit Tausenden von Jahren vertritt die Chinesische Medizin die Ansicht, dass jede Krankheit von vornherein verhindert werden kann, wenn in den Leitbahnen des Körpers ein harmonischer und ungehinderter Energiefluss gewährleistet ist. Deshalb ist die Akupunktur auch eine sehr sinnvolle präventive Maßnahme.

Akupunktur ist eine äußert effektive, sanfte und nebenwirkungsfreie Behandlungsmethode, wenn sie nach allen Regeln der Kunst und unter Einschluss einer chinesischen Diagnose angewandt wird. Für eine korrekte therapeutische Anwendung der Akupunktur ist deshalb ein tiefes Verständnis der praktischen und philosophischen Grundlagen der Chinesischen Medizin unerlässlich. Bei professioneller Anwendung ist das Setzen der Nadeln für den Patienten weitgehend schmerzfrei.